Happy Birthday! Dax ist 30

Happy Birthday! Dax ist 30

Von Allgemein, Blog

aktien-geheimtippsEine Finanzmarktikone ist 30 Jahre alt. Seit Auflage des deutschen Aktienindex („DAX“) im Jahr 1988 bei 1.000 Punkten ging es kontinuierlich bergauf – exakt gerechnet um 8,8% pro Jahr.

 

Allen Krisen zum Trotz.

Und davon gab es genug: Wirtschaftskrisen, Abgasskandale, politische Ereignisse……die durchschnittliche Jahresperformance lässt sich dennoch sehen!

 

Wir halten an unserer Empfehlung fest, dass Anleger einen Teil ihres freien Vermögens auch in Aktien investieren sollten. Angesichts des anhaltenden Niedrigzinsumfeldes und einem Anstieg der Arbeits- und Lebenserwartung sind Dividendenpapiere für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau unverzichtbar. Staatsanleihen und erstklassige festverzinsliche Anlagen sind keine Alternative, auch weil deren Verzinsung schon seit langer Zeit unter der gemessenen Inflation liegt und somit ein schleichender Kaufkraftverlust der Ersparnisse eintritt.

Werden Aktien vieler guter Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen (Stichwort: Diversifikation) zu einem lediglich fairen Preis (es muss nicht immer spottbillig sein) gekauft und lange Zeit gehalten, werden Aktien im Durchschnitt häufig zu hoch rentierenden Anlagen. Dabei gilt es, die Kursschwankungen, die auf kurze Sicht nichts mit der eigentlichen Wertentwicklung des Unternehmens zu tun haben, auszublenden.

Solange es Fortschritt und Wettbewerb ohne ernsthafte kriegerische Auseinandersetzungen gibt, wachsen Volkswirtschaften. Je länger der Zeithorizont eines Aktieninvestments ist, desto näher werden die Aktienerträge den Erträgen des zugrundeliegenden Geschäftsmodells des Unternehmens kommen. Der Einstiegspreis wird dann zweitrangig. Wichtiger ist, dass der Zinseszinseffekt nicht unterbrochen wird.

Logo-Guetesiegel